21. Internationales Brassfestival

Mit dem Internationalen Brassfestival hat man ein Forum für all jene Zuhörer geschaffen, die Brassmusik lieben. Bereits seit Jahren bemühen sich die Verantwortlichen, internationale Top-Ensembles für ein Gastspiel in die Meraner Kurstadt zu holen.

Brassmusikfreunde wissen, dass die Konzerte im Rahmen des Meraner Brassfestivals im einmaligen Ambiente des Meraner Kursaales stets ein kulturelles Highlight darstellen.

Mnozil Brass

Mnozil Brass

SA 01|10|2022

In den kaum 27 Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe Mnozil Brass ausgiebig und mit großem Ernst Unernstes, ja sogar Heiteres gespielt.

Im neuen Programm „Phoenix“ werden die Spielregeln von Grund auf geändert: Ab sofort beleuchten wir mit angemessenem Unernst die ernsten Dinge des Lebens.

Lustvoll werden all die kleinen Dämonen, die uns beim Streben nach dem Wahren, Edlen und Reinen immer im Weg stehen, einer gepfefferten bläserischen Reflexion unterzogen.

Warum wollen wir gar nicht so heilig sein? Warum sind wir lieber haltsam als enthaltsam und wieso zum Teufel ist´s in der Nacht oft lustiger als am Tag?

Mnozil Brass stellt sich diesem Fragenkomplex ausgiebig und angezuckert, immer mit einer Prise eingebildeter Altersweisheit im neuen Programm.

Mnozil Brass – von damals bis heute

Das Gasthaus Mnozil steht im 1. Wiener Bezirk. Direkt gegenüber der Musikhochschule. Ein Glück, fanden sich doch im Jahre 1992 sieben junge Blechbläser zu regelmäßigen Musikantenstammtischen bei Josef Mnozil zusammen. Aus klassischer Volksmusik wurde bald angewandte Blechmusik, grundsätzlich ohne Noten gespielt, geeignet für alle Lebenslagen: typische Blasmusik, Schlager, Jazz und Popmusik, Oper und Operette. Ohne Furcht, Tadel und Vorbehalte, dafür mit sehr viel Wiener Schmäh und großer Raffinesse.

Mnozil Brass spielen mittlerweile ca. 100 Konzerte im Jahr weltweit: quer durch ganz Europa ebenso wie in Israel, Russland, China, Taiwan, Japan, Kanada, Amerika und Australien. Sie füllen Häuser wie das Burgtheater in Wien, das KKL in Luzern, die Royal Albert Hall in London, das Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, die Jahrhunderthalle in Bochum, die Opernhäuser von München, Stuttgart, Wiesbaden und Leipzig, das Thalia Theater in Hamburg, das Düsseldorfer Schauspielhaus und das Berliner Ensemble. Das Gasthaus Mnozil füllen sie selbstverständlich auch, aber anders.

Mnozil Brass hat einen beeindruckenden kreativen Output. Seit 2000 kam fast jährlich eine neue Produktion auf die Bühne.

DA BLECHCHAUF´N & Christoph Moschberger

DA BLECHCHAUF´N & Christoph Moschberger

SA 08|10|2022

„Da Blechhauf’n“ näher vorzustellen scheint fast überflüssig. Die sieben, blechblasenden Herren aus Österreich haben sich längst Legendenstatus erspielt. Seit über 20 Jahren prägen sie mit ihrem einzigartigen Sound, ihrer ansteckenden Spielfreude und einer gehörigen Portion Schmäh die Blasmusik in all ihren Facetten. Hunderte Konzerte in ganz Europa, etliche CD-Veröffentlichungen und nicht zuletzt die vielen jungen Musiker, die dem „Blechhauf’n“ respektvoll nacheifern verdeutlichen ihre Rolle als Wegbereiter der all so bunten Blasmusik-Szene, wie wir sie heute kennen.

Christoph Moschberger gehört zu den bekanntesten Trompetern der deutschsprachigen Musikszene und ist ein Paradebeispiel angewandter musikalischer Vielseitigkeit. Er steckt in keiner Schublade, ist nicht nur Jazz-, Pop- oder Blasmusiktrompeter, sondern schlicht gefragt. Die Liste seiner Referenzen scheint schier endlos: neben internationalen Jazzgrößen und den renommierten deutschen Rundfunk-Big-Bands reihen sich die angesagtesten Rock- und Pop-Acts aus den Charts und treffen letztlich auf das erfolgreichste Blasorchester der Welt, die „Egerländer Musikanten“ um Ernst Hutter.

Wie selbstverständlich schafft es Christoph Moschberger aus diesem musikalischen Spagat seine eigene künstlerische Identität zu formen ohne dabei jemals beliebig zu wirken. Das macht ihn zu einem der spannendsten Trompetensolisten seiner Generation.

„Christoph Moschberger & da Blechhauf’n“ bringen die volle Bandbreite ihrer Musik nun erstmals als abendfüllendes Konzerterlebnis auf die Bühne. Diese reicht von intimen Balladenmomenten über halsbrecherisch-virtuose Kapriolen bis hin zu erdig-treibenden Grooves und lässt den Musikern genügend Raum zur Improvisation. Und natürlich dürfen auch die Blechhauf’n-typischen humorvollen Momente im Programm nicht fehlen.

Christoph Moschberger und da Blechhauf’n sind eine Einheit, die mitreißt. Da kommt zusammen, was zusammen gehört! 

Karten reservieren

Brass Band Bürgermusik Luzern & BML Talents

Brass Band Bürgermusik Luzern & BML Talents

SA 15|10|2022

Die Brassband Bürgermusik Luzern (BML) sowie die BML Talents sind zwei Brass Bands der Höchstklasse und gehören somit der nationalen Spitze an. Die ca. 70 aktiven Mitglieder der beiden Bands sind zwischen 13 und 40 Jahre alt. Beide Formationen nehmen regelmässig und erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil.

Die Brassband Bürgermusik Luzern hat sich durch innovative Konzerte, Einspielung von Tonträgern und reger Wettbewerbstätigkeit international einen Namen gemacht. Im Jahr 2014 konnte die BML als erste Schweizer Band überhaupt den Europäischen Brass Band Wettbewerb gewinnen.

Mit über 30 Top-Platzierung an unterschiedlichen nationalen und internationalen Wettbewerben, gehört die Brassband Bürgermusik Luzern zu den Top-Brassbands in Europa.

Karten reservieren

Mit freundlicher Unterstützung

  • Stadtgemeinde Meran
  • Kurverwaltung Meran
  • Autonome Region Trentino-Südtirol
  • Autonome Provinz Bozen-Südtirol - Amt für Tourismus
  • Österreichisches Kulturforum Mailand/Forum austriaco di Cultura di Milano
  • Südtiroler Volksbank
  • Spezialbierbrauerei Forst
  • Alperia
  • Stiftung Südtiroler Sparkasse
  • Autoindustriale Mercedes Benz
  • Siebenförcher
  • Tyrolia Papierhandlung
  • Arunda Sektkellerei
  • Alarmstudio Spitaler
  • Athesia/Dolomiten