Cory Band (Wales - UK)

Cory Band (Wales - UK)

SA 25|09|2010

Die aus S√ľdwales/Gro√übritannien stammende und unter der Leitung des legend√§ren Dirigenten Mister Robert Childs stehende Cory Band gilt als die beste und innovativste Brassband der heutigen Zeit.

Die Cory Band wurde 1884 gegr√ľndet und erlangte erstmals im Jahre 1920 Wettbewerbsstatus. 1980 wurde die Brassband zum ersten Mal zum Europameister gek√ľrt, 1984 in der Royal Albert Hall in London zum dritten Mal in Folge zum Nationalmeister.

Das Jahr 2000 war aus der heutigen Sicht des Ensembles das wohl erfolgreichste Jahr √ľberhaupt. Denn nach der Ernennung von Dr. Robert Childs zum musikalischen Leiter der Brassband gewann die Formation sowohl die "British Open Brass Band Championships" als auch die "National Brass Band Championships of Great Britain".

Die Cory Band machte abermals auf sich aufmerksam, als sie den Titel "British Open Shield" nach Wales holte. Diesen Triumph wiederholte sie nochmals in den Jahren 2002 und 2007.

2008 siegte die Cory Band bei den European Brass Band Championships in Stavanger/Norwegen, 2009 in Oostende. Auch im heurigen Jahr wurde die Cory Band bei den European Brass Band Championships in Linz als die beste europäische Brassband ausgezeichnet. Weiters bleibt zu erwähnen, dass die Cory Band seit 2001 gemeinsam mit dem BBC National Orchestra of Wales zum fixen Ensemble am Royal Welsh College of Music and Drama wurde.

Im Jahre 2002 wurde die Cory Band ausgew√§hlt, um bei den Jubil√§umsfeierlichkeiten der K√∂nigin zu konzertieren. Seither gastierte die Band in einigen der sch√∂nsten Konzerth√§user der Welt, so unter anderem in der Grieg Hall, der Stravinsky Hall, the Royal Albert Hall und der Birmingham's Symphony Hall. Die zahlreichen CD-Einspielungen und Live-Konzerte der Cory Band finden weltweite Anerkennung. Bis dato wurden oftmals Werke von f√ľhrenden britischen Komponisten, so etwa von John McCabe, Judith Bingham, Elgar Howarth, Edward Gregson, Alun Hoddinott, Karl Jenkins, Gareth Wood, David Bedford sowie John Pickard aufgef√ľhrt bzw. eingespielt.

Mnozil Brass

Mnozil Brass

SA 02|10|2010

Die Gruppe Mnozil Brass, ein √∂sterreichisches Blechbl√§serensemble, entstand im Jahr 1992 bei den legend√§ren Musikantenstammtischen im Gasthaus Josef Mnozil. √úber Hochzeiten, Geburtstage, Begr√§bnisse und Biobauernm√§rkte arbeitete sich die Gruppe langsam zu den Konzert- und Theaterb√ľhnen vor.

Aufgrund reger Nachfrage beschlossen die sieben Mitglieder der Gruppe im Jahr 2000, sich hauptsächlich der Gruppe Mnozil Brass zu widmen. Seither werden 120 bis 130 Konzerte pro Jahr weltweit gespielt.

Das Repertoire des Bläserseptetts umfasst typische Blasmusik, Schlager, Jazz und Popmusik bis hin zu Oper und Operette. Ihre Auftritte werden durch komödiantische Einlagen sowie durch Gesangsdarbietungen im Stile eines Musik-Kabaretts ergänzt.

Die Band gastierte bisher in √Ėsterreich, der Schweiz, Deutschland, Polen, der Slowakei, Tschechien, Italien, Frankreich, Spanien, England, Belgien, Holland, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Taiwan, Japan, Kanada, Amerika und Australien. Dabei wurden u.a. H√§user wie die Royal Albert Hall in London, das KKL in Luzern, der Musikverein und das Burgtheater in Wien, das Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, die Jahrhunderthalle in Bochum, die Opernh√§user von Stuttgart, Wiesbaden und Leipzig, das Thaliatheater in Hamburg, das D√ľsseldorfer Schauspielhaus und das Berliner Ensemble bespielt.