• Brassfestival
  • Brassfestival
  • Brassfestival

15. Internationales Brassfestival

Mit dem Internationalen Brassfestival hat man ein Forum für all jene Zuhörer geschaffen, die Brassmusik lieben. Bereits seit Jahren bemühen sich die Verantwortlichen, internationale Top-Ensembles für ein Gastspiel in die Meraner Kurstadt zu holen.

Brassmusikfreunde wissen, dass die Konzerte im Rahmen des Meraner Brassfestivals im einmaligen Ambiente des Meraner Kursaales stets ein kulturelles Highlight darstellen.

Czech Brass

Czech Brass SA 01|10|2016

Czech Brass vereint die besten Blechbläser der Tschechischen Blechbläser-Szene, allesamt Professoren an der „Prague Academy of Performing Arts“, rund um den Ausnahmetrompeter Marek Zvolanek. In Meran wird das aus sieben Blechbläsern bestehende Ensemble zusätzlich mit Klavier, Bass und Schlagzeug aufwarten.

Czech Brass wurde 1991 von entusiastischen Studenten des Prager Konsevatoriums gegründet. Das heute international erfolgreiche Ensemble konzertiert weltweit in den bedeutendsten Konzerthäusern. Das Programm umfasst sämtliche Stilrichtungen, über rennaisance, barock, klassisch und romantischer Musik bis hin zu Jazz, Pop, Funk und Filmmusik.

Einen besondern Namen hat sich Czech Brass auch mit den Aufnahmen eigens für das Ensemble geschriebener Werke durch das Tschechische Radio gemacht.

All Star Brass

All Star Brass SA 08|10|2016


Jens Lindemann gilt als einer der weltweit größten Virtuosen. Er ist in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt zu Hause. Lindemann ist ein Meister in jedem Musikstil und unterhält jedes Publikum auf unglaubliche und einzigartige Art und Weise. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen zählen der ARD-Preis, der Grammy sowie der Echo Klassik. Jens Lindemann spielte die erste Trompete im renommierten Blechbläserquintett Canadian Brass und ist derzeit Professor an der University of California Los Angeles. Lindemann ist Yamaha Performing Artist.

Zur Star-Besetzung des All Star Brass zählen neben Jens Lindemann Ryan Anthony an der Trompete, Martin Hackleman am Horn, Alain Trudel an der Posaune sowie Les Neish an der Tuba.

Vienna Brass Connection

Vienna Brass Connection SA 15|10|2016

Siebzehn Blechbläser und drei Schlagwerker aus Österreich, die Vienna Brass Connection, werden unter der Leitung von Johannes Kafka am Samstag 15. Oktober den Meraner Kursaal zum Überlaufen bringen. Alle Mitglieder sind Musiker in diversen Toporchestern - ihr musikalisches Interesse ist sehr vielseitig und kennt keine Grenzen. Gemeinsam bilden sie einen Klangkörper, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, für Gänsehaut-Feeling zu sorgen.

Kino im Kopf – nur spannender eben: Musik, die man hören kann. Bilder, die man sehen kann. Emotionen, die man spüren kann. Vienna Brass Connection, die man erleben sollte! So spannend ist ihre Musik, so unglaublich virtuos, so mitreißend, dass man Gänsehaut bekommt, der Atem stockt und man das Popcorn förmlich schmecken kann. Ihre Filmmusik, die gar keinen Film zu brauchen scheint, ist gespickt mit atemberaubender Action, schnulzigen Liebesszenen, prickelnder Erotik, unheimlichen Horrorszenen, realistischen Spezialeffekten und waghalsigen Stunts. Diese Musik lässt Bilder im Kopf entstehen. Gestochen scharf und in 3D.

Geballte Kraft, gebündelt auf das Einzige was zählt: der Moment.

Kartenvorverkauf

Sowohl die Abonnementkarte (Euro 55) als auch Einzelkarten (Euro 25) sind ab Montag 19. September in der Kurverwaltung Meran, Freiheitsstraße, Tel. 0473 272 000, erhältlich. Mo - Fr: 9:30 – 17:00, Sa: 10:30 – 12:30.

Restkarten können am Tag des jeweiligen Konzertes ab 18:00 unter der Rufnummer 0473 496 030 und ab 19:00 direkt an der Abendkasse im Kurhaus bezogen werden.

Kontakt